U N T E R R I C H T

I N S E G N A M E N T O

ZEITGENÖSSISCHER TANZ 

Durch die technische Arbeit erhält man  die Mittel die den Körper des Tänzers darauf vorbereiten, „Werkzeug“ zu sein, ein „Mittel um etwas zu erzählen“.

Doch damit nicht genug.

Außer der Körperbeherrschung, die man durch die Wiederholung festgelegter Bewegungsabläufe bekommt, ist das Ziel, ein wachsendes Bewusstsein und eine Wahrnehmung der Energie des physischen und feinen/subtilen Körpers, des inneren und äußeren Raumes zu kultivieren und zu verfeinern.

Man will nicht nur einen Tänzer vorbereiten, sondern einen tanzenden Menschen. Mit allem was ihn oder sie als Individuum ausmacht.

STRUKTUR

Der technische Unterricht ist inspiriert von den Prinzipien diverser Meister Zeitgenössischen Tanzes: K.Jooss-Leede, J. Limón, A. Nikolais, bearbeitet durch einen Blick, Erfahrung, durch die eigene Erforschung der Bewegung.

Die Aufwärmphase ist zweigeteilt, Boden und Vertikale.

Auf dem Boden lösen sich Spannungen und Blockaden aus Körper und Geist.

Wir machen die Erfahrung wie Atmung, Gewicht, Aufstützpunkte, Zentrum und Peripherie des Körpers, Antriebsschwung, Spannung und Entspannung zusammen-hängen.

Organisch durchlaufen wir die Übungen, um die Muskulatur zu verstärken und zu verlängern, die Gelenke zu lockern, um uns auf die nachfolgende Arbeit vorzubereiten.

Aufrecht setzen wir systematisch das Aufwärmen fort, alle Körperteile in Gang bringend.

Schließlich richtet sich der Körper im Raum aus, neue Dynamik und Bewegungsqualität erfahrend, den Raum durchquerend und kurze choreografische Kompositionend ausführend.

 

 

 

 

 

TECNICA CONTEMPORANEA

Attraverso il lavoro tecnico si vogliono fornire i mezzi che preparino il corpo del danzatore/trice ad essere "strumento", "mezzo narrante". Ma questo non basta.

Oltre alla padronanza del proprio corpo, che si raggiunge attraverso la ripetizione di movimenti codificati, si vuole mirare anche a coltivare e a raffinare una crescente consapevolezza e percezione dell' energia del corpo fisico e del corpo sottile, dello spazio esterno e quello interno .

Si vuole preparare non solo un danzatore/trice, ma una persona danzante.

Nel rispetto delle peculiarità e qualità  individuali.

STRUTTURA

La lezione di tecnica si ispira ai principi di alcuni dei maestri della danza contemporanea: K.Jooss-Leede, J. Limón, A. Nikolais,  elaborati attraverso uno sguardo,  un' esperienza e una ricerca personale del movimento.

La fase di riscaldamento è suddivisa in due parti, una al suolo e una in verticale.

Al suolo, mente e corpo vengono liberati dalle tensioni e dai blocchi presenti.

Si comincia a fare esperienza della relazione tra respiro, peso, punti d' appoggio, centro e periferia del corpo, spinta propulsiva, tensione e distensione.

Si passa in maniera organica  a potenziare ed allungare la muscolatura e a sciogliere le giunture, preparandosi cosí al lavoro che segue.

In verticale il riscaldamento prosegue in maniera sistematica, attivando tutte le varie parti del corpo.

Finalmente il corpo viene proiettato nello spazio sperimentando nuove dinamiche e qualitá di movimento, concludendo con attraversamenti e brevi composizioni coreografiche.

                                  

 

CHOREOGRAFISCHE WERKSTATT

Die Choreografische Werktstatt ist ein besonderer Moment der Forschung und Erkundung aktiver kontruktiver Kommunikation.

Man begibt sich auf unbekanntes Terrain.

In dieser Phase spielen Improvisation und Wahrnehmung eine fundamentale Rolle. Hier das Mittel der Forschung und der Erforschung der Bewegung, dort die Praxis des Zuhörenens, des Daraufachtens auf sich selbst und die anderen in Beziehung zum szenischen Raum.  

Es werden Vorschläge für diverse Herangehensweisen und Ausdrucksmöglichkeiten gemacht (außer der Bewegung auch die Sprache in Form von Klang, gesprochener und gesungender Text) die peu a peu während der Arbeit allein, zu zweit und in der Gruppe integriert werden können mit dem Ziel, den kreativen Parcours von jedem zu stimulieren.

All das, um auszuprobieren und dann anzukommen bei der Entwicklung einer eigenen tänzerischen Sprache und einer eigenen choreografischen Partitur.

Es wendet sich an jeden, der Neugier und Interesse aufbringt, die eigene Kreativität und die eigene poetische Ausdrucksmöglichkeit zu entdecken und zu wecken.

 

ATELIER COREOGRAFICO

La parte dedicata al laboratorio è un momento particolare di ricerca ed esplorazione, di attiva e costruttiva comunicazione.

Ci si mette in gioco.

In questa fase giocano ruoli fondamentali l'improvvisazione e la percezione in quanto "strumenti" usati sia per la ricerca del movimento sia per raffinare la pratica dell' ascolto di sé e dell`altro in relazione allo spazio scenico.

Vengono proposti diversi approcci e linguaggi espressivi (oltre al movimento anche la voce in forma di suono, testo parlato e cantato) che di volta in volta, durante il lavoro da solo, in coppia e in gruppo, possono essere integrati l' uno all' altro allo scopo di stimolare il percorso creativo e compositivo di ciascuno.

L’ atelier è rivolto a chiunque abbia la curiositá e l'interesse di andare a scoprire la propria creativitá e il proprio linguaggio poetico o che sia in cerca di nuova ispirazione.

 

SCHAUSPIELER WERKSTATT -
DER ERZÄHLENDE KÖRPER 

Die Werkstatt für Schauspieler besteht auf der einen Seite aus Aufwärmtraining, auf der anderen Seite aus Kreativität und Ausdruck, um das einander Wahrnehmen  und aufeinander Hören im Bühnenraum zu üben und zu verfeinern. 

Während des Körpertrainings lösen sich Geist und Körper von Spannungen und Blockaden.

Organisch durchlaufen wir die Übungen, um die Muskulatur zu stärken und zu verlängern und die Gelenke zu lockern. 

Rhythmusgefühl, Gleichgewichtssinn und die Koordination der Bewegung entwickeln.

Sukzessive wächst die Erfahrung von der Beziehung zwischen innerem und äußerem Raum.

Es folgt die Erforschung performativer Momente.

Beobachten und Tun gehen zusammen.

Den Körper stimulieren und trainieren, damit er spürt, wahrnimmt und agiert.

 

 

 

 

 

 

LABORATORIO ATTORI - IL CORPO NARRANTE

Il laboratorio per attori é costituito da una parte di riscaldamento fisico e da una parte creativo-espressiva atta ad allenare e a raffinare la percezione e l' ascolto l' uno dell' altro e dello spazio scenico.

Durante il training fisico, mente e corpo vengono liberati dalle tensioni e dai blocchi presenti.

In maniera organica  si va a potenziare ed allungare la muscolatura e a sciogliere le giunture.

A sviluppare senso del ritmo, equilibrio e coordinazione dei movimenti.

Gradualmente si fa esperienza della relazione tra spazio interno e spazio esterno. 

Si passa alla creazione di situazioni performative.

Osservazione e pratica vanno insieme.

Per stimolare e allenare un corpo che intuisce, percepisce e agisce.

 

BEWEGUNG UND STIMME

Diese Arbeit wendet sich an alle, die den Wunsch haben, selbst performend mit Bewegung und Sprache zu experimentieren und diese Arbeit zu vertiefen.

Die Unterrichte „Bewegung und Stimme“ sind im wesentlichen inspiriert von den Prinzipien der Roy Hart-Methode, die auf Erforschung der Beziehung zwischen Klang, Bewegung, Stimme und Emotion im Wechsel mit expressiven stimmlichen Ausdrucksformen unabhängig ästhetischer Konventionen basiert.                         

Nach einem umfassenden Aufwärmprozess in dem nicht zuletzt jene Körperregionen aktiviert werden, die für die Atmung verantwortlich sind, erlebt man die Beziehung zwischen Atem, Klang und Bewegung. 

Als Mittel der Übungen allein, zu zweit und in der Gruppe sprudelt die Stimme aus einem aufnahmefähigen Körper.

Es richtet sich an Tänzer, Sänger, Schauspieler, aber auch an Neugierige, die den Wunsch haben, sich aufzumachen, um das Potential des eigenen Körpers und der eigenen Kreativität mit der Stimme zu erkunden. 

 

 

 

 

 

MOVIMENTO-VOCE

Questo tipo di lavoro é per tutti quelli che desiderano sperimentare  e approfondire la propria ricerca di performer integrando al movimento il lavoro sulla voce.

Le lezioni di movimento-voce sono principalmente inspirate ai principi del medotodo Roy Hart, che mette alla base la ricerca e la relazione tra suono, movimento, estensione vocale, emozione, attraverso svariate forme espressive vocali indipendenti da norme estetiche prestabilite.

Attraverso un lavoro profondo, frutto della combinazione tra movimento ed esercizi mirati a risvegliare e potenziare le parti del corpo atte alla respirazione, si fa esperienza della relazione tra respiro, suono, movimento.

La voce scaturisce cosí da un corpo riscaldato e ricettivo.

È rivolto a danzatori, cantanti, attori, ma anche a curiosi, desiderosi di andare a perlustrare le molteplici potenzialitá  del proprio corpo e della propria creativitá  vocale.

 

KREATIVE TANZ WERKSTATT FÜR GRUNDSCHULER

Die Werkstatt „Kreativer Tanz für Kinder“ an Grundschulen wird unterteilt in „Vorbereitung des Körpers“ (Aufwärmen) und „Kreativsein-Entwerfen“.

Durch das Spiel werden das unendliche Potenzial und die Möglichkeiten der Bewegung entdeckt.

Die Kreativität, die in jedem Kind steckt, wird angeregt und entwickelt, das Selbstwertgefühl wächst, gleichzeitig wächst ein Gefühl für die Gruppe und Teamwork.

Die Kinder werden dahin geführt, ihr Gefühl für den Raum zu verfeinern, für Rhythmus, Koordination und dazu, nicht nur dem Einsatz der Musik, die die Lehrerin vorgibt, wahrzunehmen, sondern auch in sich selbst hineinzuhorchen. 

Die Werkstatt „Kreativer Tanz für Kinder“ es ist ein Weg, bestehend aus 12 Termine je 1h 30 Minuten was die Umsetzung eines Auszugs einer oder mehrerer Choreografien, ein gemeinsam entwickeltes Arbeitsergebnis, beeinhaltet.

Kosten:  440,-€

 

 

LABORATORI DI DANZA CREATIVA PER ALUNNI DELLE SCUOLE ELEMENTARI.

Il laboratorio di danza creativa per i bambini delle scuole elementari viene suddiviso in una parte dedicata alla preparazione del corpo (riscaldamento) e una fase creativo-compositiva.

Attraverso il gioco si va alla scoperta delle infinite potenzialitá e possibilitá di movimento.

Si va a stimolare e a sviluppare la creativitá presente in ogni bambino aumentando l’ autostima e allo stesso tempo il senso del gruppo e del lavoro di squadra.

I bambini vengono guidati a raffinare senso dello spazio, del ritmo, della coordinazione e dell’ ascolto non solo attraverso l’ uso di musiche date dall’ insegnante, ma anche attraverso l’ ascolto di un ritmo interiore.

Il laboratorio di danza creativa é un percorso costituito da 12 incontri di 1h 30 ciascuno che si conclude con la realizzazione di uno o piú brani coreografici, frutto del lavoro svolto assieme.

Costi:  440,-€

 

 

 

WERKSTATT FÜR ZEITGENÖSSISCHEN TANZ UND TANZTHEATER FÜR SCHÜLER DER SEKONDARSCHULE

Werkstatt für Zeitgenössischen Tanz und Tanztheater für Schüler der Sekundarschule 

Die Werkstatt ist ein Kurs für Sekundarschüler, die sich der Praxis Zeitgenössischen Tanzes und des Tanztheaters nähert.

Die Dauer beträgt minimum 12 Termine von jeweils zwei Stunden.

Die Ziele sind vielfältig.
Neben dem Anregen der Kreativität und der Fähigkeit, gemeinsam zu arbeiten, soll in den Schülern ein kritisch-analytischer Geist entwickelt und gefestigt werden.
Wachen Blick und Aufmerksamkeit auch auf jene Dinge richten, die weniger „offensichtlich“ und „beachtenswert“ scheinen.

Dieser Kurs setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen.

 

Körperarbeit:

Um ein möglichst bewusstes Verhältnis zwischen dem eigenen Körper und den Bewegungstechniken
zu fördern.

Beziehung Raum-Zeit:

Einsetzen des eigenen Körpers im Raum in Beziehung zu den anderen, der Musik, dem Bühnenraum.

Kreativer Moment:

Durch geleitete Improvisation entdecken und definieren die Schüler eine eigene Ausdrucksweise der Bewegung, die ihren Gefühlen, Ideen und ihrem Erfahrungsschatz folgt.

Verschmelzung:

Erforschung und Vertiefung der Performance mit anderen Künsten wie dem Gebrauch der Stimme (Klang, Text, Gesang), Musik, Bühnenbild, Kostümen, Videoprojektionen.

Finaler Akt:

Präsentation der Arbeit.

In Innenräumen: Schulaula, Flur, Vorhalle/Eingangsbereich etc

In Außenräumen: Schulhof, Lauben, Arcaden, Plätze etc

 Kosten: ab 590,-€

LABORATORI DI DANZA CONTEMPORANEA E TEATRO-DANZA PER STUDENTI DELLE SCUOLE SUPERIORI


Il laboratorio é un percorso formativo di avvicinamento alle pratiche della danza contemporanea e del teatro-danza per gli studenti delle scuole superiori.

Il percorso prevede un minimo di 12 incontri di 2 ore ciascuno.

Gli obiettivi sono molteplici.
Oltre a stimolare la creativitá e la capacitá di lavorare insieme degli studenti, si vuole andare a sostenere lo sviluppo di uno spirito critico analitico.
Uno sguardo e un’ attenzione aperta anche alle cose meno “evidenti“ e "scontate".

Questo percorso é costituito da diversi momenti.
 

Lavoro sul corpo:
per favorire un rapporto piú consapevole col proprio corpo e le tecniche di movimento.

Relazione spazio-tempo:
proiezione del proprio corpo nello spazio in relazione ai compagni, alla musica, al luogo performativo.

Momento creativo:
attraverso l’improvvisazione guidata, gli studenti scoprono e definiscono un linguaggio personale di movimento dettato dalle emozioni, dalle idee, dalle proprie esperienze.

Contaminazione:
ricerca e approfondimento dell’ atto performativo con altre arti come con l’ uso della voce (suono-testo-canto), musica, oggetti di scena, costumi, video proiezioni.

Atto finale:
presentazione del lavoro.

In spazi interni: aula magna, corridoi, atrii ecc.

In spazi esterni: cortili, porticati, piazze ecc.

 

Costi: da 590,-€